Vernetzung
Die Koordinierungsstelle "Frauenförderung in der privaten Wirtschaft" und die Geschäftsstelle des Verbundes "Frau und Betrieb" e.V. sind aktiv in den Netzwerken:

Arbeitskreis Frauen und Erwerbstätigkeit
Expertinnen vernetzen sich, um die Erwerbssituation von Frauen zu analysieren und arbeitsmarktadäquate Bildungsmaßnahmen und Veranstaltungen für die Region zu konzipieren.

Lernende Regionen – Bildung 21 in Südniedersachsen
www.bildung21.net

GöBi-Fonds – Beirat

Mit dem Göttinger Fonds für örtliche Beschäftigungsinitiativen, dem GöBI-Fonds, haben die Stadt und der Landkreis Göttingen sowie die Sparkasse Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden ein eigenständiges Programm zur Förderung von kleingewerblichen Existenzgründungen geschaffen und bislang mehr als 140 Gründungen gefördert.


GöBI-Fonds: mehr Information als PDF herunterladen


Wettbewerb "Familienfreundlicher Betrieb in Südniedersachsen"
In der Gemeinschaftsinitiative zur Ausrichtung des Wettbewerbes von Arbeitgeberverband Mitte e.V., DGB Region Südniedersachsen/Harz, IHK Göttingen, Südniedersachsenstiftung, Landkreis Göttingen, Landkreis Northeim, Landkreis Osterode, Kreishandwerkerschaft, WRG und Regionalverband Südniedersachsen, engagiert sich die Koordinierungsstelle Frauenförderung als Vertreterin der Stadt Göttingen.

Runder Tisch Alleinerziehende
Der Göttinger Masterplan gegen Kinderarmut zeigt eindrücklich, dass es insbesondere die Situation Alleinerziehender zu verbessern gilt, um Kinderarmut zu verhindern. Deshalb initiierte die Dezernentin für Soziales und Kultur zusammen mit dem Frauenbüro den "Runden Tisch Alleinerziehende", an dem die Göttinger Einrichtungen, die mit Alleinerziehenden arbeiten vertreten sind.

Frauenforum Göttingen
www.frauenforum-goettingen.de

Göttinger Bündnis für Familien
Informationen über das lokale Bündnis:
www.goettingen.de

Weitere Informationen zu den Netzwerken erhalten Sie in der Koordinierungsstelle.

Impressum | created by vokativ